REZEPT: MÖHREN-IBIZA MIT FRANKEN-ROTE BETE

Kategorien ESSEN + DRINKS, HEIMAT, HEIMATRUHE, KOCHEN, LA VIE, REZEPT, SELBST KOCHEN

REZEPT: MÖHREN-IBIZA MIT FRANKEN-ROTE BETE

2,5h vorher zubereiten

4 Portionen

500g Möhren, BIO
Saft einer halben Zitrone
1 kleine Knoblauchzehe durchgepresst
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer nach Geschmack
2 Rote Bete BIO (müssen nicht aus Franken, aber BIO sein) gegart, gestreifte sind halt nett, müssen aber nicht sein!
8 Walnüsse
Schnittlauch

Die Möhren schäle ich und reibe sie extra fein. Fülle sie in ein Schüsselchen, dazu gebe ich Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Knoblauch, Olivenöl. Alles mische ich sehr sorgfältig und lasse es 2 Stunden ruhen, damit die Sauce gut aufgesaugt wird. Wenn Die Möhren richtig, richtig fein sind, tun sie dies auch brav! Ich decke sie ab und stelle sie zur Seite, nicht in den Kühlschrank!

Habe ich die Möhrchen in ihrer Sauce, schneide ich die Rote Bete mit meinem Krauthobel in feine Scheiben und bewahre diese in einer Schüssel, gut abgedeckt im Kühlschrank auf.

Eine halbe Stunde, bevor die Gäste kommen, gebe ich jeweils einige EL der mazerierten Möhrenstreifen auf einen Vorspeisen Teller, lege die Rote Betescheiben kreisförmig darauf, noch mal einen EL der Möhrenstreifchen und die Walnussstückchen drüber. Den grünen Akzent setzt Schnittlauch. Zurück in den Kühlschrank, die Gäste können kommen.

Wenn alle gemütlich sitzen, serviere ich die ober-gesunde Vorspeise, kaum auszuhalten!! Und auch noch so lecker!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.