REZEPT: „MISSISSIPPI-MUD-CAKE“

Kategorien DIY DECO DEKORATION, ESSEN + DRINKS, HEIMATRUHE, LA VIE, REZEPT

Springform ø innen 22cm

Für den Kuchen
45og Zucker
250g Butter, Zimmertemperatur, in Flocken, etwas zurück behalten zum Form einfetten
4 Eier
1 TL Vanilleextrakt, wahlweise das Ausgekratzte von 2 Vanilleschoten
190g Mehl, gesiebt
50g Kakaopulver, gesiebt
250g Cashewkerne, können auch gemischte Nüsse sein, klein gehackt
ca 200g Marshmallow Cream Fluff, gibtʼs im gut sortierten Supermarkt bei den Backwaren oder im Internet.

Für die Glasur

75g Butter
50g Kakaopulver
250g Puderzucker
100g süsse Sahne, flüssig
1TL Vanilleextrakt, wahlweise das Ausgekratzte von 2 Vanilleschoten

Ofen auf 175 Grad Celsius vorheizen. Zucker, Butterflocken und Eier mit Vanille schaumig schlagen. Mehl und Kakaopulver hinzufügen und gut vermischen. Nüsse unterheben. Springform einfetten und ca. 50 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen, sofort die Marshmallow Cream darauf verteilen und glattstreichen. Eine Stunde auskühlen lassen.

Glasur:
Butter im Wasserbad schmelzen, Kakaopulver glatt einrühren, mindestens 1 Minute leicht köcheln lassen. Puderzucker, Schlagsahne und Vanilleextrakt hinzufügen und wieder glattrühren. Über die Marshmallow-Cream geben und glattstreichen. Hierbei zügig arbeiten!

Weil ich keine Marshmallow-Cream aufgetrieben habe, habe ich sie selbst gemacht. Geht wirklich kinderleicht:


REZEPT: „MARSHMALOW-CREAM“

2 Eiweiss, ohne jedes Eigelb darin
1 Prise Salz
100g feiner Zucker
100ml Wasser
1/2 TL Vanillezucker

Das Eiweiss schlage ich mit den Rührquirlen des Handrührgerätes ganz steif, bis es Spitzen zieht. Dann koche ich den Zucker zusammen mit dem Wasser und reduziere so lange, bis ich einen zähflüssigen Sirup habe.

Wenn der anfängt, kleine Blasen zu bilden, nehme ich ihn vom Feuer, lasse ihn als kleinen „Faden“ mit kleiner Drehstufe in das steife Eiweiss hineinlaufen. Jetzt fürge ich den Vanille Zucker hinzu und schlage die Masse auf höchster Stufe ca. 5 Minuten, bis sie schön glänzt.

Fertig, mehr ist es nicht.

2 Gedanken zu „REZEPT: „MISSISSIPPI-MUD-CAKE“

  1. Der Kuchen hört sich mächtig an …. Die Marshmellow Creme super …. Danke für das schöne Rezept

  2. Liebe Christiana Geiger, danke fürs Lob, ich freu mich, wenn Viele die Nerven damit ummanteln!:-) Fränkische Grüsse Angela Francisca Endress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.