Rezept KÄSE ALS DESSERT Rezptautorin AFE vegan

Kategorien ESSEN + DRINKS, HEIMATRUHE

Rezept „KÄSE ALS DESSERT“  Rezeptautorin AFE                  vegan
superschnell + einfach, schmeckt am besten, wenn Früchte + Käse so reif sind, wies überhaupt nur geht + Zimmertemperatur haben.

4 Portionen

8-10Feigen
ca. 150 g Tête de Moine
ca. 200 g Tortenbrie
ca. 200 g Blauschimmelkäse, z.B. St. Augur , Gorgonzela, etc
ca. 150 g Ziegenfrischkäse, wers mag

Dazu trinke ich gerne einen fruchtigen, nicht süssen Rotwein oder einen nicht zu herben Weissen

Schnitze von Birnen erheben das Ganze ins Göttliche. Mit knuspriger Baguette, grenzt es an Völlerei, aber manchmal muss das sein!

VORZUBEREITEN:
1-2 Tage vorher:
– kann der Käse auf einer Platte im Kühlschrank oder unter einer Käseglocke angerichtet aufbewahrt werden. Ohne Glockendeckel einfach mit Frischhaltefolie gut + dicht abdecken.
– Feigen halten sich so lange im Kühlschrank

KURZ BEVOR DIE GÄSTE KLINGELN:
– Käse + Feigen aus dem Kühlschrank nehmen, zusammen anrichten, bei Zimmertemperatur stehen lassen, bis zum Desser hat sich alles angewärmt.

TIPP: Habe ich gar keine Zeit etwas vorzubereiten, aber unbedingt Lust, am selben Abend liebe Gäste zu haben, gibts bei mir anstelle eines Menues halt nur Käs und Früchte. Damit aber niemand verhungert, stell ich dann noch Butter, Walnüsse (notfalls zum Selberknacken mit Nussknacker) und Vollkornbrot dazu + erhöhe entsprechend die Menge des Käses beim Einkaufen.